Chronik 2012

Januar 2012

Noch träumt der Neckar …

(Platanenallee)

Februar 2012

27.02.2012

Frühlingsboten

“Das Neue Jahr begann mit Glockenklang.
Schon zeigen Knospen ihr verfrühtes Grün,
Voll Sehnsucht nach der Sonne warmen Strahlen.
Auch Schlüsselblumen trotzen schon versteckt
Dem kahlen Wald in frühlingshaftem Drang.
An jenen Hügeln dort, den fernen, fahlen,
Findet der Wanderer auf seinem Gang
Schneeglöckchen schon,
Die grünen Speere stolz emporgestreckt.”

(Hartley Coleridge, “1. Febr. 1842”; dt. Übers. zitiert nach: Holden, Edith: Vom Glück, mit der Natur zu leben, München/ Hamburg 2. Aufl. 1979, S. 14)

 

 

 

 

 

Die ersten Krokusse (Crocus) … (Gartenstraße)

Schneeglöckchen (Galanthus) (Gartenstraße)

 

 

 

 

Winterling (Eranthis) (Im Aeule)

Weidenkätzchen an der Neckarau (Gartenstraße)

19.02.2012

Wanderung am Spitzberg

Minivideo: Auch eine Naturästhetik … Spitzberg, 19.02.12

Österberg im Februar 2012

Es ist, die Tage, eisig kalt draußen – bis -14° C. Ein Spaziergang am Österberg.

Von der Nordostseite der Blick nach Lustnau und das Neckartal im winterlichen Morgenlicht,

unten auf den Roßwiesen erscheint der Berg wie mit Zucker überpudert.

Die Goldersbachmündung zeigt sich in frostiger Schönheit.

Der Eisvogel läßt sich nicht sehen.

März 2012

22.03.12

Erste Blätter am Holunder/ hyld (Sambucus) bei Aarhus, Dänemark

09.03.12

Blaustern (Scilla siberica) … und erste Himmelschlüssel (Primula veris)

04.03.2012

 

 

 

Frühjahrsbeginn am Neckarufer

03.03.2012

Impressionen vom Kapellenberg

“Alles was Odem hat, lobe den Herrn!” (Ps. 150,6; an der Wurmlinger Kapelle)

“Mildere Sonne! Zu dir kehr ich getreuer und weiser,
Friedlich zu werden …”

(F. Hölderlin, “Der Wanderer”, Gedichte 1796-98,
zitiert auf einem Schild unterhalb der Wurmlinger Kapelle)

Auf dem Kapellenberg: Blick Richtung Kleiner Heuberg und Pfaffenberg/ Märchensee

April 2012

Die ersten Apriltage am Hölderlinturm

14.04.12

Tour: Tübingen: Eine Stadt, drei Flüsse

Bericht von Ines Stör, GEA 14.04.12 > Lesen

Mai 2012

Tour: Frühlingswanderung am Spitzberg

Zur Frühlingswanderung starten wir am Schloß Hohentübingen, erreichen über die Lichtenberger Höhe den Wald auf dem Spitzberg, passieren unter anderem den Ludwig-Uhland-Weg und steigen hinunter zum Schwärzloch.

Das Ammertal entlang wandern wir zum Burgstall, steigen hoch zur Wurmlinger Kapelle und genießen den einzigartigen Blick auf das Neckar- und Ammertal und Richtung Kleiner Heuberg/ Pfaffenberg.

Durch Weinbergterrassen und Obstwiesen kommen wir hinunter nach Hirschau. Mit dem Bus geht es zurück nach Tübingen.

Wanderzeit (mit Pausen): 10.30 – ca. 16.30 Uhr; Strecke: Ca. 10,5 km.

Juni 2012

10. 06.12

Weizenfeld im Neckartal, Lustnau

29.06.12

Philosophische Spaziergänge: Petrarca

Juli 2012

Am Fohrenbühl (Schwarzwald)

August 2012

31.08.2012

Philosophische Spaziergänge: Franz von Assisi

 

Hochsommerliche Impressionen am Pfaffenberg

Spätsommerlicher Abendhimmel über Lustnau

September 2012

Denn der Herbst ist der Frühling der Elfen …

(Nach W. B. Yeats)

 

 

 

 

 

 

 

Ein (inzwischen leider) seltener Gast

 

 

 

 

Lebenskunst

 

 

 

Landschafts-Philosophie ist jetzt bei facebook!

Oktober 2012

“Entdeck’ den wilden Gesellen”

28.09.12. Bericht zu einer Neckar-Landschaftsführung mit Monika Laufenberg und Dagmar Mirbach von Börstingen nach Tübingen: artur. Architektur, Kultur und Leben im Süden der Republik. Nr. 16, Heft 3/ 2012, S. 60-65 > Lesen

20.10.12

Morgendlicher Genuß des letzten schönen Oktober-Wochenendes auf dem Holzacker.

 

 

 

 

21.10.12

Tour: “Der (fast) klassische Spaziergang der Tübinger”

Von Schloß Hohentübingen zur Wurmlinger Kapelle, 14 – ca. 17 Uhr (Tour für NABU Tübingen)

Am Hirschauer Berg

 

 

 

 

 

28.10.12

Philosophischer Spaziergang: Franz von Assisi

November 2012

01.11.12

Kalt ist es auf dem Kapellenberg … überzuckert der Hirschauer Berg im ersten Schnee.

Auf wen er wohl wartet …?

Dezember 2012

22.12.12

Frohe Weihnachten und alles Gute für das Neue Jahr!

Allen TeilnehmerInnen  meiner Landschaftsführungen und Philosophischen Spaziergänge und allen BesucherInnen meiner Seite “Landschafts-Philosophie” wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit, geruhsame Tage zwischen den Jahren und für das Neue Jahr 2013 alles Gute, Gesundheit und Wohlergehen in Frieden und in Einklang mit der Natur!

Ich freue mich auf ein Wiedersehen bei neuen, spannenden gemeinsamen Erkundungen in der Natur – und in der Philosophie!

– Chronik 2012 –

 

Seite drucken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.